Bölinger + Stüber GmbH

Telefon 0621 86 40 1

Fax 0621 85 72 14

 
 
 

Historie

 
 

erfolgreich seit 90 jahren

 

 1925       
Der Maler- und Tapeziermeister Jakob Bölinger gründet mit seiner Frau Helene unter dem legendären Namen „Tapeten Bölinger“ ein Maler und Tapeziergeschäft in der Seckenheimer Straße / Schwetzinger Vorstadt.

 

 

Durch die komplette Zerbombung im zweiten Weltkrieg wurde das Geschäft nach Kriegsende in Mannheims Haupteinkaufsstraße den Planken neu aufgebaut und wiedereröffnet.

 


1960     

Im Zuge des deutschen Wirtschaftswunders und der Expansion des Unternehmens wurden die bisherigen Räumlichkeiten schlichtweg zu klein. Jakob Bölinger zog daher mit seinen 40 Mitarbeitern in die breite Straße (B1, 6) und erweiterte die Firma um eine Boden- und Gardinenabteilung. Ende der 60er Jahre wurde der Servicebereich ausgebaut. Im selben Jahr trat Wolfgang Stüber in das Unternehmen ein und unterstützte die Tochter des Firmengründers, Hildegard Bölinger in der Leitung.


1974     
Wolfgang Stüber übernahm die alleinige Geschäftsführung und wurde Geschäftsführender Gesellschafter. 

1985     
Umzug des Unternehmens in die Pfingstweidstraße im Neckarauer Gewerbegebiet.
1995     
 

Die Söhne Gunthard und Stephan Stüber treten in das Unternehmen ein.

Gunthard kümmert sich als gelernter Raumausstatter mit Meisterprüfung um alles Fachlich- Technische der Produktpalette; Stephan regelt als Bankkaufmann und Betriebswirt den kaufmännischen Bereich. Die Aufgabenverteilung wurde bis heute so beibehalten.

1997             

 

Nach absehbaren Auslaufen des Mietvertrags in der Pfingstweidstraße sah sich das Unternehmen frühzeitig nach einem neuen Standort um. Angeboten wurde ein 2500 Quadratmeter großes Grundstück im Stadtteil Mannheim- Neckarau / Mallau (Im Morchhof 36) mit verkehrsgünstigem Anschluss zum Rhein- Neckar- Schnellweg und der B36. Die Planung des architektonischen Neubaus ist in vollem Gange.

1999  

 

Nach zweijähriger Planung wird im August mit dem ersten Spatenstich auf dem neuen Grundstück begonnen. 

 

2000                  

Am 30. März wird das neue Schmuckstück unter einer neuen Firmenbezeichnung „Bölinger + Stüber“ mit einer lobenden Rede des damaligen Bürgermeisters Rolf Schmidt eröffnet. Das neue Ausstellungshaus bietet auf 2000 Quadratmetern und zwei Etagen von Tapeten über Böden, Gardinen, Heimtextilien oder Accessoires alles was das Wohnen und Gestalten der eigenen vier Wände schöner macht. Im selben Jahr findet ein wahrhaft rundes Jubiläum statt: Der 75. Geburtstag der Traditionsfirma wird gefeiert. Auch feiert Wolfgang Stüber sein 40. Dienstjubiläum und übergibt seinen beiden Söhnen Gunthard und Stephan die Geschäftsführung des Unternehmens.

 


2006    

Wolfgang Stüber tritt nach einer Vielzahl von Dienstjahren aus dem Unternehmen aus und überlässt seinen Söhnen das Unternehmen.    

 

2015    
In diesem Jahr feiert die Firma Bölinger + Stüber ihr 90. Jubiläum.